Retreats sind Oasen für die Seele

Retreats sind Oasen für die Seele

Anfang diesen Jahres habe ich mich dazu entschlossen, ein Retreat anzubieten.

Warum?

Ich denke, es ist sehr wichtig, dass jede/jeder Auszeiten im Leben hat. Allerdings ist ein Urlaub manchmal stressiger als der normale Alltag. Das liegt daran, dass wir im Urlaub das Gefühl haben, alle Bedürfnisse die wir nicht erfüllt haben, auf einmal erfüllen zu wollen. Wir sehen zu viel, wir essen zu viel, wir planen zu viel…. und am Ende ist der Urlaub anstrengend und ungesund. Kennst Du das auch?

Ein Retreat ist dagegen eine Zeit, in der wir uns zurückziehen – nicht mehr ständig etwas machen (müssen), sich in sich selbst zurückziehen dürfen, Zeit mit sich selbst verbringen und nicht im Außen nach etwas suchen, was uns stimuliert – sondern in uns.

Da wir erst einmal von unserem Alltagsbewusstsein in ein anderes Bewusstsein wechseln müssen, werden häufig Techniken wie Yoga, Fasten, Meditation oder anderes angewendet, die uns diese Umstellung erleichtern. So können wir unseren tatsächlichen Zustand wahrnehmen und uns dementsprechend über diesen Zeitraum Selbstfürsorge zu kommen lassen.

Außerdem geht es bei einem Retreat darum, auf allen Ebenen Ballast abzuwerfen, dies beinhaltet neben innerer Einkehr/Meditation auch die Reinigung des physischen Körpers. Dies kann sich sehr individuell gestalten und geht von Heilfasten bis zum einfachen Essen. Nicht immer ist der Verzicht also mit einem Verlust verbunden.

Zum Beispiel kann entlastendes Essen wie die vegane Kost auch unglaublich lecker und nahrhaft sein.

Es gibt verschiedene Plattformen wie z.B:

  • bookyogaretreats   – dort werden Retreats und  Ausbildungen angeboten – weltweit
  • www.yogaescapes.de . Retreats auf der ganzen Welt  – Deutsch
  • www.retreaturlaub.de  – hier kann man nach Themen wie Detox oder Urlaub auswählen

 

Welche Fragen helfen bei der Auswahl?

  • Will ich eine Retreat, bei dem ich auch noch das Land und die Leute kennenlernen kann
  • Will ich in eine Region, in der es warm ist – oder doch lieber in die Berge?
  • Wie groß kann die Gruppe werden – komme ich mit großen Gruppen zurecht oder suche ich ein kleines Retreat?
  • Welche Zusatzangebote möchte ich noch wahrnehmen= Z.B. Massagen oder Beratungen zu Lebensthemen?
  • Welchen Comfort benötige ich ? Einzelzimmer mit Dusche oder finde ich  Mehrbettzimmer mit Freiland-Dusche und Komposttoilette viel spannender?
  • Wie viel Zeit wird mit dem Tagesprogramm verbracht – und wie viel Zeit bleibt für mich?
  • Welche Sprache kann ich überhaupt verstehen und möchte ich sprechen?
  • Wie sind die Stornierungsbedingungen und Feedbackmöglichkeiten?

 

Im Oktober biete ich für eine kleine Gruppe an einem kristallklaren See ein Retreat mit max. 6 Personen:

Um Yoga zu machen, zu meditieren, zu wandern, einfach mal zu sein. Vielleicht einen Schweigetag einlegen…

Vielleicht hast Du ja auch das Bedürfnis, zu Dir selbst nach Hause zu kommen?

Hier biete ich Dir eine sehr schöne Möglichkeit:

Retreat – Relax, Renew, Rise Up

Herzlich, Virpal Kaur

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.